www.blicktausch.com
PORTRÄT: KARIM HAMED


Preisträger des Alternativen Medienpreises 2016
Kategorie Internet , 1. Preis

Beitrag: „blicktausch.com

Karim Hamed wurde 179 in Berlin geboren ist Informatiker; IT-Berater und und Grüner der Firma Skyitup: Hamed engagiert er sich ehrenamtlich als Dolmetscher in mehreren Notunterkünften in München und schreibt seine Begegnungen in einem Blog auf.

Laudatio

3 FRAGEN AN...

Warum haben Sie sich beim Alternativen Medienpreis beworben?
Ich bin durch Zufall auf die Bewerbungsseite gestoßen und das zu einer Zeit, als das Interesse an meinen Berichten auch in den Medien groß war. Ich füllte das Formular aus, ohne ernsthaft zu glauben, dass ich ausgezeichnet werden würde.

Was ist Ihre Motivation für Ihre Arbeit?
Als ich angefangen habe für die Menschen in den Notunterkünften zu dolmetschen, erzählten diese mir von Ihren Schicksalen. In ihren Erzählungen offenbarten sie ihre Machtlosigkeit und das Unrecht, das ihnen wiederfahren ist. Ich empfand es von Anfang an als eine Art Anklage an die Menschheit und aufgrund meiner Sprachkenntnisse als meine Pflicht, diese festzuhalten.

Außerdem möchte ich mit meinen Erzählungen meine Dankbarkeit gegenüber all den Helfern ausdrücken, die helfen, ohne mit diesen Menschen reden zu können. Denn wenn wir die Schicksale der Menschen kennen lernen, verstärkt sich unser Empathieempfinden, was wiederum die Motivation der Helfer steigert und ihnen ihre psychisch oft schwierige Arbeit einfacher macht. Zumindest ist das meine Hoffnung.

Was bedeutet Ihnen die Auszeichnung mit dem Alternativen Medienpreis?
Ich empfinde diese Auszeichnung als große Anerkennung meiner Arbeit und als Zeichen, dass auch normale Bürger journalistisch tätig und darin ernst genommen werden können. In der heutigen Welt kann jeder seine Stimme erheben und sich für etwas einsetzen. Wir sollten das öfter tun.

Suche